Karl Juen
Darre 113  | 6521 Fließ
Tel.: 0650/6521113
 
Sitemap 
 
Home
Musikerziehung
Mathematik
GZ
LMS-MK1
   Lehrprogramm
   Übungssoftware
   Wiederholungen
   Arbeitsbehelfe
LMS-MK2
Linksammlung
Projekte
friends

Karl J u e n, 6521 Fliess, Darre 113

Tel./Fax:05449/5504
Mob.:0650/6521113
e-mail: karl.juen@schule.at
 

Theoriekurs für MK I

erste Übertrittsprüfung / ?Bronzene Leistungsabzeichen?
 

Ort: MS Landeck ? alte HASCH-Perjen, Vortragszimmer im 3. Stock.
Zeit: siehe "Termin"- Spalte

Nr.:

Termin:

Lerninhalte:

Skriptum:

1

 

1) Organisatorisches: Schülerliste, DaCapo, Notenheft, Termine, Absenzen
2) Die Notenzeile besteht aus...
3) Die 7 Stammtöne; Notenlesetraining im Violinschlüssel e - a3;  (ÜBl.1)
4) Notenkunde: Notenkopf, -hals, -fähnchen, -balken; Notenwerte; (Skript 1)
5) Rhythmus: 2/4- und 3/4-Takt erklären und
2-taktiges Diktat mit Viertel und Achtel Noten; klatschen und zählen 

ÜBl. 1  L

Skript 1

2

 

1) Das Arbeiten mit der CD zum Lehrbuch besprechen ( Tonhöhenunterschied
 und Instrumente erkennen: Track 3, 5, 6, 7)
2) Erklärungen zur Notation und zum Notenlesen: Notenzeile, Lage der Noten,
Notenschlüssel (Violin- u. Bassschlüssel) üben, Stammtöne (7x5x9-Tonnamen)
3) Erklären der Oktavlagen und deren Tonnamen: C bis c5
4) Ü: Notenlesen und ?schreiben im Violinschlüssel
5) Einführung in das Lesen der Noten im Bassschlüssel (C bis e1)
6) Ü: Notenlesen und ?schreiben im Bassschlüssel / Kreuzworträtsel

Level 1, 2

(S. 4 - 8)




ÜBl. 2 u. 3

3

 

1)WH: Notenzeile, Notenschlüssel, Stammtöne, Notenlesen (Violin- u.Bassschl.)
2) Akkorde hören (Dur- und Mollcharakter erklären) D M
3) Noten und Pausenwerte (Ganze, Halbe, Viertel u. Achtel Noten u. Pausen)
4) Intervalle (L12 S.33) bestimmen, FA auswendig lernen;  1,8,7,6 hören üben

Level 3
(S. 9 -108)
 
ÜBl. 4 u. L

4

 

1) Noten lesen und schreiben mit # und b (Violin- und Bassschlüssel)
2) Taktarten: I) Einfache TA: a) gerade b) ungerade  / es gibt nur eine Betonung!
                   II) Zusammengesetzte TA: mehr als eine Betonung pro Takt
3) Klatschübung S.15 / Lautes Mitzählen
4) Rhythmusdiktate im 2/4 - , ¾ - und 4/4 -Takt / GN GP, HN HP, VN VP, AN AP
5) Benennung der Noten im Lehrbuch: z.B.: a² AN,?
6) Intervalle: 1,8,7,6 Neu: 3,2;
7) Akkorde hören: D, M, neu: (vermindert und übermäßig) X

Level
4, 56
(S. 11 -18)

5


 

1) Intervalle bestimmen und hören, FA auswendig; 1, 8, 7, 6, 3, 2, neu: 4
2) Rhythmus: WH Taktarten / Diktat ? G,H,V,A + neu: 4- Sechzehntelgruppe
3) Notenkunde: WH - Notenlesen mit Beamer / Hinweis auf Internetprogramme
4) Neu: Aufbau der Durtonleiter: Grund- u. Leitton, Tetrachord, Dreiklang / C,G,F
5) 1. Melodiediktat / G-, H-, V- Noten in Violin- u. Bassschlüssel (Track 30 ? 32)

Level 78
(S.1 9 -23)

6

1) Intervalle bestimmen und hören, FA auswendig; 1, 8, 7, 6, 3, 2, 4, neu: 5
2) Reihenfolge der 7# und 7b (ausw.) / Untersch.: Vor- und Versetzungszeichen
3) Aufbau der Durtonleiter: WH C,G,F / neu: B- und D- Dur mit Tastatur / Merksatz ?Durtonleiter?
4) Akkorde: D,M,X    5) Rhythmusdiktat: G,H,V,A, 4-S-Gruppe / klatschen: S 26
6) WH: Chromatik über ?e? und ?f? / Noten und Tonnamen schreiben!
7) Rhythmisch- melodische Diktate im Violin- und Bassschlüssel.

Level 9
(S. 24 -26)

7

 

1)  WH: Reihenfolge der 7# u. 7b; Tonarten bis 4# u. 4b; Versetzungszeichen
2) A- und Es- Dur Tonleiter aufbauen - mit Tastatur / Sprüche bzw. ?Eselsbrücken? für Vorzeichenanzahl aller # u. b Tonarten; WH: ?Durtonleiter?
3) Ü: Intervalle bestimmen und hören, FA auswendig; Prim bis Oktav / S. 33
4) Ü: Akkorde: D,M,X
5) Rhythmus: a) Notenpyramide S. 27  b) Punktierte Noten S. 30
c) Rhythmus klatschen und zählen S. 30, 31 d) Rhythmusdiktat (+ PG,PH,PV)
6) Rhythmisch- melodische Diktate S 32 T 51 bis 54 (G,PH,H,V)
7) Chromatik über d  8) Notenlesen S. 20  9) WH L1-L11 ansagen!

Level
10, 11
(S. 27- 32)

8

1) Rhythmusdiktat vgl. T 57, 58 (GN, PHN , H, PV, V, A, S)
2) Rhythmisch- melodische Diktate: Tonraum bis einer Oktave
3) Intervallentraining       4) DUR - MOLL - X
5) WH: Reihenfolge der 7# u. 7b; Tonarten bis 4# u. 4b;
6) Tonleitern aufbauen: As und E- Dur (von L 13 vorgezogen) - mit Tastatur
7) Schriftliche Wiederholung + Verbesserung: Test1 (Level 1 bis 11)

Level 12
(S. 33 - 35)

L 13
(S. 37)

9

1) WH: Tonleitern bis 4# und 4b + Reihenfolge der 7# und 7b
2) Auftakt, Erkennen von Taktarten und Taktstriche setzen (Seite S41)
3) Doppelkreuz x, Doppel B bb, Training - mit Hilfe der Tastatur
4) ENHARMONIK: 3 Namen pro Ton, Ausnahmen gis/as;
5) Intervallentraining
6) Rhythmusdiktat: neu: ASS- Gruppe (Teekanne) und SSA-Gruppe (kakadu)
7) Rhythmisch- melodische Diktate: Tonraum bis zu einer Oktave

Level
13  14
(S. 36 - 41)

10

 

1) Rhythmisch- melodoische Diktate
2) Rhythmusdiktate    3) Akkore hören: DUR - MOLL - X
4) Die Molltonleiter: a-Moll 1) äolisch 2) harmonisch 3) melodisch
5) WH: Reihenfolge der 7# und 7b; Dur-Tonarten und deren Vorzeichen
6) Intervallentraining - NEU: Grundton ist verschieden (c1 bis c2)
7) Notenwerte - NEU: Doppelte Punktierung (DPG, DPH, DPV, DPA)
8) WH: Notenlesen u Enharmonik: #,b,x,bb u. Auflöser/ Violin- u Bassschl.

Level 15
(S. 42 - 44)

11

1) Rhythmisch- melodoische Diktate
2) Rhythmusdiktate    3) Akkore hören: DUR - MOLL - X
4) Die Molltonleiter: d-Moll 1) äolisch 2) harmonisch 3) melodisch
5) Hörübungen- Tonleitern: Dur, Äolisch, Harmonisch, Melodisch
6) Intervalle -hören (versch. Grundton), -bestimmen, -schreiben S.47
7) Neu: Dirigierfiguren (2/4, 3/4, 4/4, 6/4(8) L15, Dynamik-Fachausdrücke
8) WH: 7#, 7b, Dur-Tonarten und Vorzeichen, a- Molltonleiter  
9) WH: Notenlesen u Enharmonik: #,b,x,bb u. Auflöser/ Violin- u Bassschl.

Level 16
(S.45 - 47)

12

 

1) Rhythmisch- melodoische Diktate
2) Rhythmusdiktate    3) Akkore hören: DUR - MOLL - X
4) Die e-Molltonleiter: 1) äolisch 2) harmonisch 3) melodisch /m.Tastatur!  
5) Hörübungen- Tonleitern: Dur, Äolisch, Harmonisch, Melodisch  
6) Schriftliche Wiederholung + Verbesserung: Test2 (Level 1 bis 16)

Level 17
(S.48 - 50)

13

1) Rhythmus klatschen und zählen (S. 52 Duett)
2) Aufbau von Dur und Moll- Dreiklängen (gr 3 und kl. 3)
3) Rhythmisch- melodoische Diktate   4) Rhythmusdiktate
5) WH a) Durtonleiter und deren Vorzeichen (7#, 7b) / Aufbau 
    b) Molltonleiter und deren Vorzeichen / Aufbau 
6) Hörübungen: a) Intervalle  b) Instrumente von CD    c) Akkorde: D, M, X   
    d) Tonarten: Dur, Äolisch, Harmonisach, Melodisch
7)a) Spielanweisungen (S.51)  b) Wiederholungszeichen
   c) Artikulationszeichen (S.53) d) Unterschied: Binde- und Haltebogen  
8) HÜ: Tempobezeichnungen S.56 lernen

Level 
18  19
(S.51 - 55)

14

 

 1) Rhythmus klatschen und zählen 
2) Rhythmisch- melodoische Diktate und Rhythmusdiktate 
3) Durtonleiern (Des, D) u. Molltonleitern (e-Moll) schreiben;
    WH: Vorzeichen der Tonleitern; Aufbau v. Dreiklängen (gr. u. kl. Terz)
4) Hörübungen: a) Intervalle  b) Instrumente von CD    c) Akkorde: D, M, X
   d) Tonarten: Dur, Äolisch, Harmonisach, Melodisch  
5) Neu: Triolen und Metronom (Zeitmesser)
6) WH: Fachausdrücke: Dynamik (S. 46), Spielanweisungen (S.51),
    Artikulationszeichen (S.53) und Tempobezeichnungen (S.56)  
7) WH: Notenlesen im Violin-u.Bassschl.   8) Enharmonik

Level 
20  21
(S.56 - 59)

15

 1) 
 2) 
 3) 
 4)

Level 
22  23
(S.60 - 63)

16

 

WH 
 
 

 

17

 

 Test

 

? zum Seitenanfang

 

Zeichenwettbewerb
Naturraum Burgenland

img

Wir bringen Chemie in die Schule!
ChemieOnTour





© 2004-2008 schulweb - Websystem für Schulen